TC "Blau-Weiß" Schönebeck

Auswärtsniederlage kostet den Staffelsieg - Punkte bei ostdeutscher Vizemeisterin entführt
vom 20.07.2021

Der bis dahin ungeschlagene Tabellenführer der U15w aus Schönebeck traf am vergangenen Sonntag in Halle auf den Tabellenzweiten, den TC Sandanger, zum Saisonfinale. Natürlich war das Team Pauline Weber / Amelie Schürmann vor dem Spielfinale nervös, zum einen war die Begegnung mit Sandanger ein Novum in ihrer Spielgeschichte und zum anderen lag der Staffelsieg in greifbarer Nähe.



Um 9 Uhr starteten beide Spielerinnen zeitgleich auf benachbarten Plätzen in ihre Einzelspiele. Auch wenn das Ergebnis von 0:6, 0:6 etwas anderes suggeriert, so schrammte Amelie nur denkbar knapp an dem einen oder anderen Punkt vorbei. Zu viele eigene Fehler und ohne ihre Gegnerin an den passenden Stellen im Spiel unter Druck zu setzen, führten am Ende zu dem deutlichen Sieg für die Hallenserin.

Auch bei Pauline war ein holpriger Start zu beobachten und ehe sie so richtig ins Spiel fand, war der erste Satz mit 3:6 für sie schon durch. Erst mit Beginn des zweiten Satzes fand sie ein Konzept gegen ihre sportlich starke Gegnerin und forderte die ostdeutschen Vizemeisterin ordentlich heraus. Allein die 4 Punkte vom 1:1 bis zum 3:3 auszuspielen dauerte 45 Minuten. Erst danach setzte sich ihr Gegenüber aus Halle durch. Am Ende gratulierte Pauline einer verdienten Siegerin nach einem tollen Spiel, das auf hohem Niveau viel Spaß gemacht hat.
 
Nach beiden abgegebenen Einzeln war das abschließende Doppel nur noch Formsache. Trotzdem wollten die Mädchen nichts verschenken. Sie lagen schnell mit 2:0 vorn und der Spielverlauf bis dahin war eine Überraschung. Doch ihre Gegnerinnen stellten ihre Spielstrategie um, spielten gemeinsam nur noch von der Grundlinie und verstärkt mit variablen Balllängen. Diese Umstellung brachte den Wendepunkt und nach insgesamt 3 ½ Stunden Spielzeit, die Einzel eingerechnet, verloren Amelie und Pauline auch ihr Doppel in Halle.


Fazit des Spieltages für die Sportlerinnen des TC Blau-Weiß Schönebeck: der zweite Platz ist ein gutes Ergebnis. Der Leistungsunterschied war nicht so groß wie anfangs befürchtet. Es gab etwas zum Abschauen und es kann noch einiges für das eigene Spiel verbessert werden. Den Gegenspieler zumindest phasenweise unter Druck setzen zu können ist ein guter Anfang, der ausbaufähig ist. Das Potential für die nächst Spielsaison ist ausgemacht.




Weitere News



Bilder sagen mehr als "viele" Worte. Mit "Einstand" zum "Mittelstand" und leider auch "Ausstand" verabschiedet sich unser Tenniskamerad Dirk Vogel aus Berlin. Weilte Dirk für... lesen



Klubkasse.de Banner

Wir gratulieren
im Monat Dezember

Lara Heinrich Lara Heinrich
(01.12.2007)
  • Juniorinnen U14
Sabine Tobiasch Sabine Tobiasch
(05.12.1958)
Alexander Braumann Alexander Braumann
(05.12.1974)
  • Herren 40
Inka Spühler Inka Spühler
(08.12.1998)
Mia Gelzer Mia Gelzer
(09.12.2008)
  • Juniorinnen U14
Rolf Fricke Rolf Fricke
(12.12.1943)
  • Herren 60
Pady Schubert Pady Schubert
(15.12.2009)
  • Jugend U12
Heiko Dannat Heiko Dannat
(17.12.1969)
  • Herren 40
Estelle Schürmann Estelle Schürmann
(18.12.2013)
  • Talentino
Silvia Eichhorn Silvia Eichhorn
(20.12.1955)
Holger Behrend Holger Behrend
(23.12.1968)
  • Herren 40
Thomas Weber Thomas Weber
(24.12.1966)
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Herren 40
Marko Dehnecke Marko Dehnecke
(25.12.1973)
  • Herren 40
Jan Hendrik Tegtmeier Jan Hendrik Tegtmeier
(25.12.2010)
  • Jugend U12
Alois Thierfelder Alois Thierfelder
(25.12.2007)
  • Junioren U14
Hannah Schinkel Hannah Schinkel
(28.12.2010)
  • Jugend U12