TC "Blau-Weiß" Schönebeck

Mehr als nur heiße Luft ...
vom 06.08.2018

... gab es bei der diesjährigen „Jubiläumsausgabe“ des Tenniscamps für den Nachwuchs des TC Blau-Weiß Schönebeck. Bereits zum 5. Mal begann für die Kinder und Jugendlichen am ersten Augustwochenende ihr diesjähriger 3-tägiger Sommerhöhepunkt. Der Fokus sollte auch bei diesem Camp wieder auf Sport und Spaß liegen.

Am Freitagnachmittag schwitzten bei Temperaturen über 30 Grad zunächst vor allem die Väter und Trainer beim obligatorischen Zeltaufbau, während das 5. Camp für die Kinder mit einer spontanen Wasserschlacht am Zeltplatzrand begann.

Nach einer kurzen offiziellen Eröffnung starteten unsere Kids auch schon mit den ersten Prüfungen für das deutsche Sportabzeichen. So wurden die Wurf-, Sprung- und teilweise Sprintwettkämpfe am frühen Abend des ersten Tages ausgetragen.

Als Zielprämie wartete auf alle Sportler sowie deren Eltern Leckereien vom Grill und Buffet, sodass der erste Abend in entspannter Atmosphäre ausklingen konnte. An dieser Stelle vielen Dank an die fleißigen Hände und Helfer.

   

Jedoch eine Überraschung wartete noch auf unsere Kids. Bei zunehmender Dunkelheit wurde für unseren Nachwuchs erstmals die neue Flutlichtanlage des Vereins eingeschaltet. Unter diesen spektakulären Bedingungen sowie großem Hallo gab es die ersten Schläge für alle übers Netz. Mit diesen tollen Eindrücken endete der erste Tag für unsere jungen Sportler.

 

Nach kurzer Nacht wurde der neue Tag mit fernöstlichen Entspannungsübungen eröffnet. Mit diesem Frühsport der etwas anderen Art waren alle kleinen und großen Geister wach für das gemeinsame Frühstück.

Toll gestärkt ging es anschließend an die letzten beiden Prüfungen für das Sportabzeichen. Der 50-Meter-Sprint führte unsere Kids an den Netzen entlang quer über alle drei Tennisplätze. Cool mal über die Plätze zu rennen, ohne diese hinterher abziehen zu müssen. Schön zu beobachten, war das gegenseitige Anfeuern der kleinen Sportler.

Nach dem Sprint wechselten die Sportler ins benachbarte Stadion, um den 800-Meter-Lauf zu absolvieren. Diese Disziplin ist allein schon schweißtreibend, dieses Mal besonders, da die Temperaturen anfingen deutlich zu steigen. Unsere kleinen Athleten meisterten letztendlich auch diese Herausforderung mit Unterstützung ihrer Trainer und Freunde. Als Abkühlung erwartete sie schon vor dem Mittag eine kalte Dusche. Das tat gut!!!

Und ihr werdet nicht darauf kommen, was es zum Mittagessen gab? Richtig, traditionsgemäß standen Nudeln mit Tomatensauce auf dem Speiseplan, gefolgt von einem ordentlichen, den Temperaturen angemessenen „Chill-out“.

 

Was tun wenn die Temperaturen durch die Decke gehen und man sich eigentlich zum gemeinsamen Sport getroffen hat? Wasserolympiade! Es ging in verschiedenen Disziplinen vor allem darum, das kühle Nass zu verteilen. Ob beim Schüsseltanz, Gummistiefelmarathon oder bei der Wasserbombenjonglage – viel Spaß war vorprogrammiert. Nicht schlimm, wenn dabei das ein oder andere Mal etwas Wasser über Kopf und Körper ging.

 

Nach diesem lustigen Intermezzo wurde angesichts der Temperaturen kurzfristig „echtes Baden“ in das Programm des diesjährigen Tenniscamps aufgenommen. Alle Kinder und Trainer starteten in den Seepark Barby zur Stippvisite. Hier gab es für alle genug Wasser zum Austoben, ob auf der Rutsche oder Sprungplattform.

Zum Abschluss des ereignisreichen zweiten Tages wartete noch die „QR-Code-Schnitzeljagd“. Bei einsetzender Dunkelheit mussten dabei die auf dem Vereinsgelände versteckten Schätze (wie z.B. Gummibärchen) mit Hilfe des Handys gefunden werden. Handy und Sport, eine coole Kombination fanden unsere jungen Sportler, bevor es zur wohlverdienten Nachtruhe ging.

Der Sonntag begann zunächst mit einer „Nacht- und Nebelaktion“. Uwe Grenzau vom Kreissportbund übergab unserem Trainer bereits um 7 Uhr die begehrten Urkunden und Sportabzeichen für unsere Kinder. An dieser Stelle gebührt dem Kreissportbund unser besonderer Dank für die Unterstützung durch die unkomplizierte und zügige Auswertung. So konnten später an all unsere Kinder die Auszeichnungen als Lohn der Mühen der letzten zwei Tage übergeben werden (7mal Bronze, 8mal Silber und 3mal Gold). Übrigens haben am Rande des Programmes für unsere Kinder auch 6 Erwachsene (2mal Bronze und 4mal Gold) die notwendigen Disziplinen für das Sportabzeichen erfolgreich absolviert. Herzlichen Glückwunsch!!!!

Unsere Kinder lernten als letzten Höhepunkt an diesem Sonntag Tennisgolf kennen. Eine interessante Kombination beider namensgebenden Sportarten. Die zu absolvierende Strecke hatte es in sich, führte sie doch kreuz und quer über das gesamte Vereinsgelände. Ziel war es, einen Tennisball am Ende des Parcours in einem Eimer auf dem neuen Beachtennisplatz zu versenken. Ein unglaubliches Rennen entwickelte sich, denn wer anfangs vorn lag konnte schnell durch einen unglücklichen Schlag oder ein Hindernis ins Hintertreffen geraten. Es ist schon erstaunlich, wie viele Pfeiler, Netze oder Stühle plötzlich im Weg stehen können und man trifft sie immer dann, wenn man es gerade nicht möchte. Am Ende gab es nur einen Sieger: den Spaß am Sport und in der Gemeinschaft.

Mit diesem Tenor beschloss der Trainer Marko Bittersmann das 5. Tenniscamp der Vereinsgeschichte gegen Mittag. Nicht ohne in seiner Abschlussrede noch einmal den vielen fleißigen Helfern zu danken, ohne deren Unterstützung dieses Camp nicht durchführbar gewesen wäre. Ohne Verletzung, mit viel Spaß und einer gehörigen Portion Muskelkater ging dieses Highlight damit zu Ende und weckt die Vorfreude auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr.

 

 

 




Weitere News



Ein kleines Team um Trainer Marko Bittersmann trat am Samstag den Weg in die Nähe von Halle an der Saale an. Genauer in Landsberg OT Queis fanden am vergangenen Wochenende die 28. Hallenlandesmeisterschaften im... lesen

Am 04.01.2020 folgten 33 Tennisbeigeisterte im Alter von 5 bis 72 Jahren der Einladung von Michael Fritzsching (unser Partnerverein SV Gröna) in den Sportpark B.E.S.T nach Bernburg. Nach leckerem... lesen

Auf die Plätze   fertig ... Los !!! hieß es auch dieses Jahr für alle Frühaufsteher des TC Blau-Weiß Schönebeck mit ihren Eltern dabei... lesen

Klubkasse.de Banner

Wir gratulieren
im Monat Februar

Lars Lennox Klos Lars Lennox Klos
(03.02.2008)
  • Jugend U12
Jasmin Sterner Jasmin Sterner
(06.02.2001)
  • Juniorinnen U18
Rainer Bittersmann Rainer Bittersmann
(11.02.1946)
  • Herren 60
Lisa Marie Gutsmann Lisa Marie Gutsmann
(17.02.2001)
  • Juniorinnen U18
Frederike Möller Frederike Möller
(21.02.2007)
  • Jugend U12