TC "Blau-Weiß" Schönebeck

Saisonfinals "KURIOSUM" und Herren 30 - Aufstieg mit weißer Weste
vom 14.07.2022

Herren 30 Staffelfinale 3 am letzten Spieltag - "Aufstieg mit weißer Weste"!

Zum Showdown reisten die Blau-Weißen in Bestbesetzung nach Aschersleben. Startete die Anfahrt zum ungeschlagenen Tabellennachbarn noch holprig mit Autopanne, konnte kurz vor 14 Uhr das Saison-Highlight starten. Genauso knapp verliefen die 4 Einzel. In der Reihenfolge Maik Rienau, welcher sich seinem starken Gegenüber Sebastian Haberecht mit 4:6 und 3:6 geschlagen geben musste, glich Marko Bittersmann gegen Brian Dressler mit identischem Ergebnis zum 1:1 aus. Erfolgsrezept war ein ums andere Mal die Kombination: Hoher Top Spin Ball auf die Einhändige Rückhand zum Volley. Tim Hoppe bewiess im 1. Satz seine Nervenstärke und sicherte sich diesen im Tie-Break mit 7:6. Gute Aufschläge und 1 Break mehr als sein Gegner Mario Hecker sollten für das 6:4 im 2. Satz reichen. Mit dem 2:1 im Rücken lieferte sich unsere Nr. 1 Christian Erxleben ein packendes Match. Scharfe, teils unendliche Slice-Duelle mit seinem um 2 Leistungsklassen besseren Kontrahenten Heiko Schimpf prägten das Spielgeschehen. Durch das 6:3 und 6:3 letztlich souverän und ausgepowert, … „War das 3:1 schon eine kleine Vorentscheidung?“ Die abschließenden Doppel spannten die Nerven noch einmal auf die Zerreißprobe, was ein Spitzenspiel ausmacht. Gewannen Erxleben/Rienau den ersten Satz noch klar mit 6:1 kippte das Spiel urplötzlich zum 4:6. Im entscheidenden Match-Tiebreak entschieden zwei sehenswerte Überkopfbälle und ein Stopp-Cross zu Gunsten der Blau-Weißen zum 10:7. Im zweiten Doppel konnten Hoppe/Mothes nicht die Führung an sich reißen und liefen jeweils einem Break hinterher. Ende Gut Alles Gut – Jetzt wartet die Landesoberliga auf die ungeschlagene Mannschaft der Herren 30.

es fehlen: Detlef Frank und Denny Schröder

Herren 40  -  1. und 2.  -  "KURIOSUM"  -  zum Staffelfinale 4 am letzten Spieltag

„Hat es so etwas in der langen Vereinsgeschichte schon gegeben?“ Es kann sich keiner im Verein an solche Tabellensituation erinnern. Sollten doch am letzten Spieltag, bei 8 Mannschaften, Freud und Leid so eng beieinander liegen wie noch. Für die Blau-Weißen war es tatsächlich möglich mit einem klaren Sieg aufzusteigen zum anderen war man bei einer Niederlage angewiesen auf „Schützenhilfe“ aus Magdeburg. Erxleben und Bittersmann steuerten ungeschlagen in dieser Saison beide Punkte nach den Einzeln bei zum 2:2. Die taktisch kluge Aufstellung in den Doppeln ging 3 Sätze lang hervorragend auf. Erxleben/Berg gewannen glatt 7:5 und 6:4. Bittersmann und Frank spielten einen fehlerlosen 1. Satz mit 6:3. Man war auf der Siegerstraße… Jedoch sollte Bittersmann´s  Salbe Finalgon nach Medical Time-Out zu Gunsten der Blankenburger das Match drehen. Trotz der 3:2 Führung und Satzvorteil schlichen sich Fehler ein und kleine taktische Unzulänglichkeiten sowie 3 Winner des Gegners im Champions-Tiebreak ließen letztlich den Blankenburgern mit lediglich 10 Spielen mehr in der Endabrechnung den Aufstieg bejubeln. Da auf die Schützenhilfe aus Magdeburg verlass war, ist noch hervorzuheben an dieser Stelle, dass alle gemeldeten Spieler (Braumann, Faltin, Hanemann, Lindstädt, Reinhardt, Rusteberg, Schall, Schönherr und Schubert) in der Saison in der ersten Mannschaft zum Einsatz kamen und das Saisonziel mit 4 Siegen und drei Spielen jeweils 3:3 mehr als nur erfüllten.

Damen

Das Ziel der Damenmannschaft des TC Blau-Weiß Schönebeck war, zusammen weitere Spielerfahrungen und Spielsicherheit zu sammeln. Im erst zweiten Punktspieljahr überhaupt, sollten die durch Trainer Bittersmann vermittelten Doppeltaktiken und Angriffstechniken wie Surf and Volley sowie die nötige Platzabdeckung in Form eines Schachbrettes umgesetzt werden. Unter Mannschaftskapitänin Katrin Bittersmann konnten die Damen (Lisa Gutsmann, Andrea Bernau, Susanne Braumann, Gina Kuhne) besonders in den Doppeln ihre Spiele offener gestalten. Bei den Einzelnen ist unsere Nr. 1 Elisa Mennecke herauszuheben die zwei ihrer Matches gewinnen konnte. Insgesamt konnten die Trainingsziele im Spiel umgesetzt werden und mit großer Motivation und höher gesteckten Zielen geht es im nächsten Jahr in die neue Saison.




Weitere News

„Public Gucking“ Fußball-Europameisterschaft Eröffnungsspiel Deutschland gegen Schottland ... mit Beamer - Leinwand - Bockwurst - kühles Blondes * * und … sichere dir den... lesen

Am 11. Juni 2024 fand der 2. Bundesweite Trikottag statt. Nach einer überaus erfolgreichen Premiere im letzten Jahr geht der Trikottag unter dem Motto „Mach den Tag zum #TrikotTag!“ erneut an den Start.... lesen

     Anna und Dominik haben sich "getraut", sich zu Trauen.      Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen euch für euren gemeinsamen Lebensweg von... lesen

Die Nachwuchsabteilung des TC Blau-Weiß und deren Eltern gehen zum 5. mal auf Sammelkurs. Die Aktion der REWE Group "Scheine für Vereine" (bis 30.06.2024) ermöglicht es uns gemeinsam... lesen

Vincente Braumann, Leon Heise und Paul Kloß unserer U 12 setzen sich im Stadtduell nach 4:4 und 7:5 im Doppel gegen Union 1861 durch. lesen

Klubkasse.de Banner

Wir gratulieren
im Monat Juni

Linda Hottas Linda Hottas
(08.06.1985)
Elisa Mennecke Elisa Mennecke
(10.06.1994)
Simon Menzel Simon Menzel
(10.06.2003)
Andrea Mennecke Andrea Mennecke
(14.06.1967)
Philipp Bittersmann Philipp Bittersmann
(16.06.2006)
  • Junioren U18
Doreena Lorenz Doreena Lorenz
(18.06.1969)
Dirk Reinhardt Dirk Reinhardt
(23.06.1973)
  • Herren 40
Leonie–Sophie Sterner Leonie–Sophie Sterner
(28.06.2008)
  • Juniorinnen U15
Joschua Ben Michler Joschua Ben Michler
(29.06.2007)
  • Junioren U18