TC "Blau-Weiß" Schönebeck

5. KKH Open Salzlandkreismeisterschaft: Rekordteilnehmer E. Lessenich aus dem 450 km entfernten Pulheim zum 5. Mal dabei ...
vom 19.09.2023

Rekordteilnehmer E. Lessenich aus dem 450 km entfernten Pulheim zum 5. Mal dabei ...

... und entführt den Silberpokal bei der  Herren 50 Konkurrenz. Am vergangenen Wochenende fanden zum fünften Mal die Salzlandkreismeisterschaften im Tennis statt. Spielberechtigt waren dabei alle Tennisakteure des Salzlandkreises. 19 Tennisaktive aus 5 Vereinen jagten der gelben Filzkugel hinterher. Die Teilnehmer lieferten sich bei hochsommerlichen Temperaturen schweißtreibende Matches mit Fair Play und hohem Kampfgeist. Unzählige Match- und Breakbälle, mitfiebernde Zuschauer und aufmunternder Beifall begleitete das Tennisevent. In sechs Konkurrenzen spielte man im Gruppen- und K.O. Modus nicht nur um die Plätze, sondern auch um die begehrten Siegerpokale der drei Erstplatzierten sowie den einen und anderen Leistungsklassenpunkt. Bei bestem Referenzwetter zum Saisonabschluss ließ es sich die Turnierleitung um Marko Bittersmann nicht nehmen, pünktlich um 9 Uhr die Damenkonkurrenz mit einem Gläschen Sekt "anzustoßen" und das Turnier zu eröffnen.

In die Siegerhistorie der Salzlandkreismeisterschaften trugen sich dieses Jahr zum ersten Mal ein: Elisa Mennecke (TC BW SBK) in der Damenkonkurrenz, Doreena Lorenz (TC BW SBK) bei den Damen 50 - Sie löst damit die 4-fache Meisterin Sabine Tobiasch ab, Christian Erxleben (TC BW SBK)  Herren 30, Camillo Kaschny (SV Wacker 09 Westeregeln) sowie bei den Herren 60 Hans-Joachim Plümecke (Union 1861 SBK). Dabei verwandelte H-J. Plümecke bereits am Freitagnachmittag den ersten Matchball des Turniers gegen Claus Finke (TC BW SBK) zum 6:2 und 6:1. Viel Erfolg an dieser Stelle bei eurer Titelverteidigung im nächsten Jahr.

Damen

Nachwuchstalent Amelie Schürmann forderte unsere Damen Nr. 1 Elisa Mennecke heraus (beide TC BW SBK). Ein packendes Spiel entwickelte sich zwischen beiden. Ging der erste Satz noch deutlich an Mennecke mit 6:2, fand Amelie immer besser ins Spiel und drehte den Spieß im zweiten Satz mit 6:3 um. Ausschlaggebend hierfür war hier ihre sehr sichere Spielweise. Im entscheidenden Champions-Tiebreak verließen sie dann etwas die Kräfte und die Erfahrung von Elisa Mennecke zahlte sich letztlich mit 10:3 und dem 2:1 Satzsieg aus und das Turnier nahm Fahrt auf ...

v.l. Amelie Schürmann, Elisa Mennecke (beide TC BW SBK)

Im Finale der Damen 50 standen sich zum ersten Mal Doreena Lorenz und Andrea Mennecke (beide vom heimischen TC BW SBK) gegenüber. Bestens gelaunt nach ihrem 2-Satz Sieg mit 6:2 und 6:1 sicherte sich Lorenz die Siegertrophäe. Natürlich ließen beide herzlich das Match im Nachgang ausgiebig Revue passieren.

Damen alle Titelträger

v.l. Elisa Mennecke, Alisa Reinecke, Andrea Mennecke, Andrea Bernau, Doreena Lorenz (alle TC BW SBK), M. Bittersmann 

Herren 60

v.l. Claus Finke (TC BW SBK), Hans-Joachim Plümecke (Union 1861 SBK), Dieter Gensicke (TC BW SBK)

Herren 50

v.l. Camillo Kaschny (Westeregeln), Ernst Lessenich (TC BW SBK), Jörg Buse (Union 1861 SBK), Dirk Reinhardt (TC BW SBK)

Herren 40

Das Marathonmatch 2023 bestritten Detlef Frank (TC BW SBK) und Ronny Selig (Gänsefurther Sportbewegung). Beide kamen mit den hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke bestens zurecht und nach einer gefühlten Ewigkeit (2 Stunden und 45 Minuten) mit 2:6 - 6:3 - 10:6 für Ronny Selig "The Wall", endete das Spiel mit „Shake Hands“ und gegenseitiger Anerkennung. „Der Meilenstein auf dem Weg zum späteren Titel gegen Maurice Witt aus Westeregeln beim darauffolgenden Finalsieg mit 6:1 und 6:2 “ so R. Selig.

v.l. Detlef Frank (TC BW SBK), Ronny Selig (Gänsefurth), Matthias Schubert (TC BW SBK), es fehlt Maurice Witt Zweitplatzierter (Westeregeln)

Herren 30

Fand die Herren 30 Konkurrenz im letzten Jahr leider nicht statt, avancierte das Finale dieses Jahr zum „Match der Matches“. Sebastian Haberecht (TC GW ASL) und Lokalmatador Christian Erxleben lieferten sich im entscheidenden letzten Gruppenspiel lange, packende und anspruchsvolle Ballwechsel. In sage und schreibe 2 Stunden und 30 Minuten, wurde bis hin zur Erschöpfung kein einziger Ball verloren gegeben. Im alles entscheidenden und nervenaufreibenden Champions-Tiebreak nicht nur für die beiden Protagonisten, sondern vor allem auch für die Zuschauer, hatte „Erbse“ das Quäntchen Glück auf seiner Seite. Nach 5:2 Führung und zwischenzeitlichem 9:9 im entscheidenden Durchgang, stand es am Ende 6:2; 6:7 und 11:9 für den Schönebecker.

v.l. Christian Erxleben (TC BW SBK), Sebastian Haberecht (GW Aschersleben), es fehlt Andreas Howahl Drittplatzierter (Westeregeln)

Es gab durchweg lobende Worte aller Teilnehmer nicht zuletzt auch für die leckere Versorgung während des gesamten Turniers. Ein großer Dank an dieser Stelle an das Team um Bianka Schwarz von der „Salzerei“ für den Gaumenschmaus. Es wurden alle kulinarischen Bedürfnisse befriedigt und alle Aktiven freuen sich bereits auf die 6. Auflage in 2024.

Impressionen 2023

  

 




Weitere News

„Public Gucking“ Fußball-Europameisterschaft Eröffnungsspiel Deutschland gegen Schottland ... mit Beamer - Leinwand - Bockwurst - kühles Blondes * * und … sichere dir den... lesen

Am 11. Juni 2024 fand der 2. Bundesweite Trikottag statt. Nach einer überaus erfolgreichen Premiere im letzten Jahr geht der Trikottag unter dem Motto „Mach den Tag zum #TrikotTag!“ erneut an den Start.... lesen

     Anna und Dominik haben sich "getraut", sich zu Trauen.      Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen euch für euren gemeinsamen Lebensweg von... lesen

Die Nachwuchsabteilung des TC Blau-Weiß und deren Eltern gehen zum 5. mal auf Sammelkurs. Die Aktion der REWE Group "Scheine für Vereine" (bis 30.06.2024) ermöglicht es uns gemeinsam... lesen

Vincente Braumann, Leon Heise und Paul Kloß unserer U 12 setzen sich im Stadtduell nach 4:4 und 7:5 im Doppel gegen Union 1861 durch. lesen

Klubkasse.de Banner

Wir gratulieren
im Monat Juni

Linda Hottas Linda Hottas
(08.06.1985)
Elisa Mennecke Elisa Mennecke
(10.06.1994)
Simon Menzel Simon Menzel
(10.06.2003)
Andrea Mennecke Andrea Mennecke
(14.06.1967)
Philipp Bittersmann Philipp Bittersmann
(16.06.2006)
  • Junioren U18
Doreena Lorenz Doreena Lorenz
(18.06.1969)
Dirk Reinhardt Dirk Reinhardt
(23.06.1973)
  • Herren 40
Leonie–Sophie Sterner Leonie–Sophie Sterner
(28.06.2008)
  • Juniorinnen U15
Joschua Ben Michler Joschua Ben Michler
(29.06.2007)
  • Junioren U18