TC "Blau-Weiß" Schönebeck

Furioser Saisonstart beim Nachwuchs des TC Blau-Weiß Schönebeck
vom 01.05.2018

Der Wettergott könnte ein Blau-Weißer sein! Strahlender Sonnenschein, anfangs und nur vereinzelt ein paar weiße Wölkchen und dazu wenig Wind – ein optimales Wetter für den Saisonstart der Nachwuchsmannschaften des TC Blau-Weiß Schönebeck. Auf verschiedenen Schauplätzen des Landes Sachsen-Anhalt ging es am Samstag (28.04.18) um die ersten Punkte der Saison. An allen Standorten waren Trainer, Eltern und Manschaftskollegen unter den Zuschauern.

  

 

Die beiden Nachwuchsmannschaften der U12 sowie die der U18 starteten mit Siegen in die diesjährige Punktspielsaison. Einzig der Nachwuchs unserer U10 ließ zu, dass die ersten Punkte von der Gastmannschaft entführt wurden.

Auch wenn einige der Kinder der jetzigen U12 schon „alte Hasen“ sind, haben sie doch schon im vergangenen Jahr, damals noch in der U10, um Punkte gekämpft, war die Nervosität der Sportler vor dem ersten Spiel sehr hoch. Am Ende waren die „Sorgen“ unbegründet. In der Mannschaft der U12, die Heimrecht hatte, setzten sich Pauline Weber und Amelie Schürmann in ihren Einzelspielen souverän durch und holten ihre Matchpunkte. Im anschließenden Doppel siegten Pauline Weber und Alois Thierfelder nach kurzem Spiel ebenfalls souverän.

Das zweite Team der U12 um Hannes Hergert, das auswärts TC Magdeburg antrat, erspielte sich dort mit 2:1 ebenfalls die ersten Punkte. Während Finley Schubert sein Match souverän gewinnen konnte, tat sich Hannes Hergert in seinem ersten Saisonspiel schwer. Die Nervosität wird er sicherlich bei seinen nächsten Spielen ablegen können und mit der notwendigen Konzentration kann auch er wieder gewinnen. Das abschließende Doppel gewannen Joshua-Ben Michler und Alwin Blochwitz dann wieder. Die beiden Jungs können zu Recht stolz sein, sie krönen ihr erstes Punktspiel für den TC Blau-Weiß mit einem Sieg.

Bei der U18 die zeitgleich auf heimischen Platz in der Stadionstraße spielte, entwickelte sich in den Einzelspielen ein spannendes Ringen mit der TSG Calbe um die Punkte. Während Konstantin Fricke sein Einzel „unaufgeregt nach Hause“ brachte, benötigte Simon Menzel mehr als 2 Stunden, um in einem wahren Krimi den Sieg letztendlich dann doch noch einzufahren. Im anschließenden Doppel ließen Konstantin Fricke und Philipp Peine nichts mehr anbrennen und brachten die Punkte nach Hause.

An einem leckeren Buffet, das die Eltern hergerichtet hatten, konnten sich alle stärken und die Erlebnisse des Spieltages auswerten. Der reichlich gedeckte Tisch reichte selbst noch für unsere „Auswärtsmannschaft“, die erst gegen 13 Uhr zurückkehrte. Am Ende des Tages strahlten unsere Kinder über diesen gelungenen Saisonstart.




Weitere News




Es wird nicht einfacher aber es besteht weiterhin die Möglichkeit zum Nachwuchstraining wenn die TrainerInnen ein 24 Stunden gültigen negativen Coronatest nachweisen können. Die problemlose... lesen

Wir sind einer der ersten 500 Partner Clubs und haben als Unterstützung ein Generali Starter-Paket mit 40 Bällen & 2 tollen Schlägern heute erhalten. SPIELER FINDEN UND FÜR... lesen

Klubkasse.de Banner

Wir gratulieren
im Monat Mai

Finley Schubert Finley Schubert
(01.05.2007)
  • Junioren U14
Pauline Weber Pauline Weber
(05.05.2007)
  • Juniorinnen U14
Gino Tandel Gino Tandel
(07.05.1996)
Udo Kleine Udo Kleine
(18.05.1943)
  • Herren 60
Hartmut Schulze Hartmut Schulze
(18.05.1946)
  • Herren 60
Stefan Lindstädt Stefan Lindstädt
(20.05.1980)
  • 2. Vorsitzender
  • Übungsleiter
  • Herren 40
Stefan Hampel Stefan Hampel
(24.05.1970)
  • Herren 40
Katrin Bittersmann Katrin Bittersmann
(27.05.1968)
  • Übungsleiterin
Christiane Kleine-Hanemann Christiane Kleine-Hanemann
(27.05.1965)
Anne-Kathrin Geyer Anne-Kathrin Geyer
(31.05.1988)